Wir machen mit dem Kinderschutzbund Nürnberg zusammen ein umfassendes Projekt mit den Klassen 4-6 in allen Bildungszweigen.  Es heißt ICH bin ICH und NEIN heißt Nein. Es finden Workshops mit  Eltern, Mitarbeitern und intensive Unterrichtsreihen mit Schülern statt.

Keine sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen!
„Wie man Kinder und Jugendliche mit Behinderungen besser vor sexuellen Übergriffen schützen kann.“

Kinder und Jugendliche mit Behinderungen sind häufiger von sexueller Gewalt betroffen als Kinder und Jugendliche ohne Behinderungen. Das beweisen verschiedene Forschungsergebnisse.

Neben festen Workshop-Inhalten (Geschlechterrollen, den Körper kennenlernen, Sexualität, Gefühle, Freundschaft/ Beziehung/ Liebe, Gewalt, Selbstbehauptung, Sexualisierte Gewalt und eine Sprechstunde) können weitere Themen erarbeitet werden z.B. Internet, Chatten, soziale Netzwerke; gute und schlechte Geheimnisse, Verhütung...

Da es wichtig ist, das Umfeld der Kinder hinsichtlich (sexueller) Gewalt zu sensibilisieren und zu informieren, findet für die Lehrkräfte der entsprechenden Altersgruppe eine Fortbildung  sowie für die Eltern ein Elternabend zu diesem Thema statt (ebenfalls durchgeführt vom deutschen Kinderschutzbund).  

Diese Projekt finanzieren wir aus Spenden. Gerne können Sie mit uns Kontakt aufnehmen, wenn Sie uns unterstützen wollen!

 

 

 

Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung Nürnberg
Bertha-von-Suttner-Straße 29
90439 Nürnberg

Tel.: 0911 / 96 17 83 05
Fax: 0911 / 96 17 83 99